Heizfolien bzw. Folienheizungen für die Automobilindustrie, Transport und Verkehr

Technologie und Sicherheit!

Hoher technischer Anspruch und immer höher werdende Anforderungen an Sicherheit und Weiterentwicklung gehen auch an uns nicht vorbei. Einige Beispiele zeigen hierbei den An- spruch und die Möglichkeiten, welche wir zu- sammen mit unseren Kunden erreichen. Vereiste oder beschlagene Außenspiegel sind ein erhebliches Verkehrsrisiko. Folienheizsyste- me von flextem für Außenspiegel sorgen ganz- jährig für einen klaren Durchblick im Straßen- verkehr. Im Motorinnenraum schützen unsere Heizsysteme komplizierte Filter- und Durch- flusssysteme vor Frost und Kondenswasserbil- dung. Aufwändige Optiken und Linsensysteme werden beschlagfrei gehalten und garantieren so mehr Sicherheit in Ihrem Fahrzeug. Im Fahr- zeuginnenraum sorgen Folienheizungen von flextem für Behaglichkeit und Wohlbefinden. In enger Zusammenarbeit mit führenden OEMs werden von uns entwickelte UREA-Folienheiz- systeme heute für die AdBlue®-Technologie in SCR-Katalysatoren erfolgreich eingesetzt. Rohr- begleitheizungen von flextem ermöglichen es, auch bei geringstem Platzbedarf mit spiralför- mig gewickelten Flachheizfolien eine exakte und gleichmäßige Wärmeverteilung zu ge- währleisten. Die Heizleistung kann zudem auch innerhalb der Fläche unterschiedlich ausgelegt sein. Zusätzlich können wir die Konfektion der Heizfolie mit dem in der Automobilindustrie bewährten MQS-Stecksystem vervollständigen. Fügestellenheizungen von flextem werden in hochtechnisierten Roboterbestückungsanlagen eingesetzt, um die thermischen Prozesse u. a. zur Verklebung von PKW–Windschutzscheiben zu ermöglichen.

Displays und Scheibensysteme werden frost- und beschlagfrei gehalten. So sorgen z. B. am New Yorker Flughafen (JFK) Heckscheibenhei- zungen von flextem für Beschlagfreiheit bei den dort eingesetzten Schneeräumfahrzeu- gen.

Heizfolien für e-mobility sind ein intelligentes und sicheres Wärmemanagement für Batterie- systeme. Mit der von flextem neu entwickelten PTC-Technologie passt sich die Heizfolie selbst- regulierend den thermischen Gegebenheiten an. Durch die automatische Ausrichtung des Widerstandswertes wird eine vollflächige oder partielle Überhitzung vermieden und eine ho- mogene Wärmeverteilung garantiert, auch bei unterschiedlicher Heizlast einzelner Bereiche. Temperaturbereiche der Regelcharakteristik und Leistungsausbringung lassen sich indivi- duell abstimmen. Die Systeme finden vielfach Anwendung in der Automobilindustrie u. a. bei führenden Tier I+II sowie direkt bei diver- sen OEMs.

SCR-Technologie

In enger Zusammenarbeit mit führenden OEM’s werden von flextem entwickelte UREA- Folienheizsysteme heute für die AdBlue®-Technologie in SCR Katalysatoren erfolgreich eingesetzt.

 

Filterheizung

Im Motorinnenraum schützen flextem-Heizsysteme komplizierte Filter- und Durchflusssysteme vor Frost und Kondenswasserbildung. Diese Filterheizungen kommen u.a. in allen BMW-Benzinmotoren der 6 Zylinder-Reihe zum Einsatz.

Batterieheizung

Heizfolien für e-mobility sind ein intelligentes und sicheres Wärmemanagement für Batteriesysteme.
Mit der von flextem neu entwickelten PTC-Technologie passt sich die Heizfolie selbstregulierend
den thermischen Gegebenheiten an.

Rohrbegleitheizungen

Rohrbegleitheizungen von flextem ermöglichen auf engstem Raum mit spiralförmig gewickelten Flachheizfolien mit geringstem Platzbedarf eine exakte und gleichmäßige Wärmeverteilung. Die Heizleistung kann auch innerhalb der Fläche unterschiedlich ausgelegt sein. Die in der Automobilindustrie bewährten MQS-Stecksysteme kommen hier zum Einsatz.

Sie haben weitere Fragen?

Holger Trupke

Vertriebsleitung
+49 62 39 / 99 79 9-23
ht@flextem.de

Lars Keiz

Vertrieb
+49 62 39 / 99 79 9-12
lk@flextem.de

Barbara Hartinger

Kundenservice
+49 62 39 / 99 79 9-11
hartinger@flextem.de

Copyright 2019 flextem GmbH. Alle Rechte Vorbehalten.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden dürfen. Mehr Info
Verstanden!